A K T U E L L E S  u n d  R E F E R E N Z E N

14.04.2010 - DHU: Was wir von Löwen lernen können: Fairness + Verlässlichkeit + Vertrauen = Erfolg im Team. In diesem Artikel führt Dr. Klaus Dehner aus wie wir vom Gegeneinander zum Miteinander kommen und damit das erfolgreiche gemeinsame Handeln sichern.

pdf_symbol03

Download “Was wir von Löwen lernen können”

line_red_horizontal_50006

01.05.2009 - PERSONAL: Verschleppung, Zeitverschwendung, faule Kompromisse, nicht genutzte Chancen, Kontroll- und Transaktionskosten, Demotivation, Abwanderung von Leistungsträgern, Unzufriedenheit von Kunden sind die Folgen unzulänglicher Zusammenarbeit. Vertrauen kann hier helfen. Aber nur wenn man es richtig macht. Ansonsten werden die Versprechungen schnell zum Bumerang und die Glaubwürdigkeit der Unternehmensführung nimmt Schaden.

Erschienen in PERSONAL:
www.PERSONAL-im-Web.de     - Download Artikel: Die Vertrauensfalle

line_red_horizontal_50006
personal_titelbild1

03.04.2009 - Aktuelle Pressemeldung: Das evolutionäre Fitnessprogramm für Unternehmen - mit Kreativität die Krise packen.

pdf_symbol03

Download “Das evolutionäre Fitnessprogramm für Unternehmen”

line_red_horizontal_50006

09.03.2009 - Frankfurter Allgemeine Zeitung: “Gute Manager sind Beziehungsmanager”. Die Frage wie Beziehungsmanager Vertrauen schaffen geht weit über ein Managementtool aus der Werkzeugkiste der Mitarbeiterführung hinaus. Wie man `Zugehörigkeit durch Zusammenarbeit´ schafft, ist die Schlüsselfrage des 21ten Jahrhunderts.

pdf_symbol03

Download FAZ Artikel “Gute Manager sind Beziehungsmanager”

line_red_horizontal_50006
FAZ Karikatur sehr klein

24.11.2008 - Verliert nicht eure besten Köpfe - Die Notwendigkeit von Beziehungsmanagement in Krisenzeiten. BioLogik Pressemitteilung unter: http://www.openpr.de/news/262147.html

line_red_horizontal_50006

November 2008 - Vorsicht Vertrauensfalle ! Vertrauensfallen sind schneller gestellt und man ist eher hineingetappt, als man denkt. Deshalb sollten Sie auf folgende Signale ganz besonders achten (Erschienen im IFAM Flash Newsletter)

pdf_symbol03

Sieben Merkmale für Vertrauensfallen

line_red_horizontal_50006

Oktober 2008 - Wir möchten ausdrücklich auf das hervorragende Interview des Schweizer Business TV mit Prof. George Kohlrieser hinweisen. Der ehemalige Geiselverhandler und Professor für Leadership and Organizational Behaviour am IMD spricht über social competences und leadership. Link zum Interview: http://www.sbtv.ch/economy/1_v.htm

line_red_horizontal_50006

September 2008 -” Verhaltensbiologie: Die Evolution der Führung” in upgrade, dem Magazin der Donau-Universität Krems: Hackordnung, Imponiergehabe, Wadenbeißertum: Nicht nur die Sprache ist von von Analogien zur Tierwelt. Auch menschliches Führungsverhalten ähnelt oft den Ritualen unserer animalischen Verwandten in der freien Natur. Die Evolution hat uns Millionen Jahre lang darauf trainiert, durch bestimmte Verhaltensweisen unsere Triebe zu befriedigen - und uns in unterschiedliche Hierarchien einzuordnen.

pdf_symbol03

Download Artikel “Die Evolution der Führung”

line_red_horizontal_50006
upgradecover02

Juni 2008 - Rezension “Echte Mitarbeiterbindung” in Managementwissen Online
Fazit des Rezensenten: Eine ungewohnte Forschungsrichtung in der Managementliteratur. Der Ansatz erscheint jedoch plausibel und wird nachvollziehbar hergeleitet.
Kurzbewertung:     Verständlichkeit             Innovation                Praktischer Nutzen
                            
* * *              * * *            * * * *

pdf_symbol03

Download Rezension und Bewertung “echte Mitarbeiterbindung”

line_red_horizontal_50006

Juni 2008 - “Echte Mitarbeiterbindung” ist als Artikel in der Zeitschrift “Wirtschaft + Weiterbildung” veröffentlicht. Ständig mehr Gehalt zahlen, um Mitarbeiter zu halten, erweist sich schnell als kontraproduktiv! Chefs sollten vielmehr dafür sorgen, dass das von der Evolution vorgegebene “Grundbedürfnis nach Bindung” im Unternehmen befriedigt wird.
Wenn Sie wissen wollen wie Sie ein Gefühl der Zugehörigkeit erzeugen können, schicken wir Ihnen gerne einen Sonderdruck zu.

line_red_horizontal_50006
wuwdeckblklein

Frankfurter Allgemeine Zeitung 09. Februar 2008 - Anmerkung zur aktuellen Schuldebatte: 
Es geht um die dauerhafte und damit zukunftsfähige Lösung der Leistungsproblematik. Dass in Erziehung und Führung mehr gefordert werden muß, steht dabei außer Zweifel. Die Frage gilt dem “Wie”: Mit noch mehr Druck, mit Streß oder gar Angst? Nein, Fordern, wie wir es verstehen, bedeutet die Mobilisierung der vorhandenen Kräfte durch die Lust der Triebbefriedigung.

pdf_symbol03

Download Artikel “Lust auf Leistung” Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 09. Februar 2008

line_red_horizontal_50006

Frankfurter Allgemeine Zeitung 28. Juli 2007: In einer Serie über Management-Vordenker und Gurus stellt die FAZ die unterschiedlichen Ansätze auf die Probe. Über den Ansatz der BioLogik stellt sie fest: “Von Cubes Erkenntnisse, auch das unterscheidet ihn von so manchen Gurus, haben einerseits eine solide wissenschaftliche Grundlage und andererseits eine hohe Relevanz für den Führungsalltag.”

pdf_symbol03

Download Artikel “Der Verhaltensforscher” Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 28. Juli 2007

line_red_horizontal_50006
LinkzurTrainerakademie

Vom 14.-16. Mai 2007 trafen sich in Köln Trainer aus dem Spitzensport zum Thema “Lust an Leistung”. In dem Workshop waren u. a. die Bereiche Leichtathletik, Badminton, Schwimmen, Basketball, Volleyball, Tanzen, Skispringen, Golf, Gewichtheben, Hockey vertreten. Andreas Schnabel entwickelte

gemeinsam mit den Trainern Ansätze dafür, wie durch den systematischen Einsatz der Triebmotive Flow, Aggression und Bindung das Training optimiert und die Voraussetzungen für Höchstleistung z. B. bei Weltmeisterschaften oder bei den Olymischen Spielen geschaffen werden können. Weitere Termine siehe: Trainerakademie des DOSB im Köln.

line_red_horizontal_50006

April 2007: 10 Jahre Lust an Leistung. Am ersten April 1997 gründeten Felix von Cube, Klaus Dehner und Andreas Schnabel das Institut für BioLogik der Führung und Fortbildung: Download Jubiläumsnews

line_red_horizontal_50006

September 2006 erschien bei Schäffer Poeschel der sehr ansprechende Sammelband von Péter Horváth anlässlich des 25jährigen Jubiläums von HORVÁTH & PARTNER “Wertschöpfung braucht Werte - Wie Sinngebung zur Leistung motiviert”. Die BioLogik behandelt in ihrem Beitrag das Thema “Vom Wert der Leistung - Leistung schafft Werte”. Klaus Dehner schlägt darin eine Brücke von der aktuellen Situation in Deutschland bis hin zu notwendigen Massnahmen der Leistungsförderung und Zukunftsgestaltung. Den Artikel stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung.

line_red_horizontal_50006

Wir freuen uns über die persönlichen und zustimmenden Rückmeldungen zum Thema “Durch Leistung Arbeit schaffen - Paradigmenwechsel in Deutschland” von: Herrn Dr. Josef Ackermann, Herrn Kai-Uwe Ricke, Herrn Prof. Dr. Dr. H.C. Hans-Werner Sinn, Herrn Dr. Dieter Zetsche u. a. Unsere Erkenntnisse darüber, wann Menschen aktiv werden und wie wir durch Leistung Perspektiven und Lebensqualität schaffen können, werden von vielen maßgeblichen Wirtschaftslenkern geteilt und durch ihre Erfahrung als Leistungsträger bestätigt.

pdf_symbol03

Download Artikel: durch Leistung Arbeit schaffen

line_red_horizontal_50006

Felix Magath empfiehlt als Trainer “Lust an Leistung” im FOCUS 23/2005. In einem Gespräch beim FC Bayern in München im November 2005 mit Dr. Horst Neumann (damals Vorstand Audi AG) und Prof. Felix von Cube bestätigt Magath, dass er in seinem Training die Prinzipien von Lust an Leistung einsetzt und anwendet.

pdf_symbol04

Download Interview: Felix Magath, Dr. Horst Neumann

line_red_horizontal_50006

Mit Lust an Leistung haben Führungskräfte aus folgenden Unternehmen und Verbänden an unseren Fortbildungsmaßnahmen teilgenommen:

Abbott, Allianz, Alstom, ASU, Audi, BASF, BMW, BJU, Coop Basel, Credit Suisse, DaimlerChrysler, Degussa Dental, Deutsche Bahn, Deutsche Bank, Deutsche Post, Deutscher Fachverlag, DGFP, Dresdner Bauspar AG, DZI Bank Luxenburg, EnBW, Equant Deutschland, Exxon Mobile, Fleurop, Flughafen Wien, Heidelberg Druckmaschinen, Heidelberger Zement, Hewlett-Packard Deutschland, Hochland AG, IBM Entwicklungs-GmbH, Lufthansa, medi Bayreuth, Metro Group, Microsoft Deutschland, MTU, Ortho Clinical Diagnostics, Provinzial Versicherungen, Randstad, Rödl & Partner, SAP, Schott Glas, Siemens, Münchner Rück, Sparkassenakademie Münster, Strabag Bauholding Graz, Deutsche Telekom, T-Systems Nova, VDI-Nachrichten, VDMA, Vodafone D2 u.a.

[BioLogik Home] [Unsere Leistungen] [BioLogik Bücher] [Das BioLogik Team] [Was ist BioLogik?] [Projekt Bindungsformel] [Aktuelles, Referenzen] [English Summary] [Befreundete Seiten] [Impressum]